Unsere Aktivitäten


B4 Konzerte & B4Night Konzerte


Pop-up Konzerte

B4 Konzerte sind halbstündige Konzerte über Mittag, die im Büro der Stiftung stattfinden. Das Büro liegt beim Petersplatz, nahe der Universität und der Hochschule für Musik.

Die B4 Konzerte bieten fortgeschrittenen Studierenden der Hochschule für Musik Basel oder einer anderen Hochschule, Sängern und Instrumentalisten aus der aus der Schola Cantorum, der klassischen Abteilung oder der Jazzabteilung, die Möglichkeit, vor einem kleinen Publikum ein Programm zu präsentieren. Dem Publikum bieten die Konzerte eine hoffentlich anregende Mittagspause. Es wird jeweils ein kleiner Snack offeriert. Die Konzerte finden alle zwei Wochen statt, immer an einem Donnerstag um 12:30h.
 
Etwa viermal pro Jahr findet ein B4Night Konzert statt. Es wird von jungen Musikern bestritten. Das Konzert dauert eine Stunde, anschliessend wird ein Glas Wein serviert. Das Programm soll ein besonderes Thema haben oder es soll dem Konzert ein besonderer Anlass zugrunde liegen.
 
Im Büro finden bis 60 Personen Platz.
Der Eintritt ist frei.

Seit 2014 hat die Stadt Basel einen neuen Festivalherbst:

Es sind mehrtägige Musikfestivals, die ein breites Publikum teilnehmen lassen wollen am reichen Musikleben unserer Stadt.

Die Festivals heissen alternierend KlangBasel und ZeitRäume Basel, Biennale für Neue Musik und Architektur.

KlangBasel ist ein musikalisch-thematisch offenes Festival.

Die Biennale für Neue Musik und Architektur ZeitRäumeBasel ist, wie aus dem Titel ersichtlich, ein thematisch eingebundenes Festival mit einem Indendanten. Die „Neue Musik“ reicht von Kompositionen der Gegenwart bis zurück in solche des 20. Jahrhunderts. Die Verbindung zur Architektur soll eine Verbindung ermöglichen zwischen Neuer Musik und Neuem Raum, einem Raum ausserhalb des traditionellen Konzertraumes.

Wie bei KlangBasel schöpft auch ZeitRäume seine teilnehmenden Musiker aus der in Basel aktiven Musikszene.

Die Swiss Foundation for Young Musicians ist seit Anbeginn dabei mit einer eigenen Konzertreihe. Wie schon in ihren Pop-Up Concerts tritt foryoungmusicians bei den  Festivals jeweils in speziellen Venues im Stadtzentrum auf: Bei ZeitRäume 2015 fanden ihre „Hof-Konzerte“ in einem wunderbaren Antiquariat am Petersgraben statt; bei KlangBasel 2016 hiess die Konzertreihe „GYM-Concerts“, die in einer alten Turnhalle stattfanden; 2017 heissen die Konzerte „Turm-Konzerte“ und finden im Turmstübli im Werkraum Warteck statt.

Von den vielen an unseren B4Konzerten aufgetretenen Musikerinnen und Musikern lädt die foryoungmusicians jeweils 25 – 45 junge Musiker zur Teilnahme ein. Sie setzt mit den Musikern das Programm fest, die Musiker sind honoriert.

Die Konzertreihe umfasst jeweils etwa 15 – 20 Konzerte.

klangbasel.ch

zeitraeumebasel.ch