Unser Anliegen
 

 

Die Zahl von begabten, ernsthaften und kreativen jungen Musikern und Ensembles, die darauf brennen, ihr Können zu zeigen, übersteigt bei weitem ihre Möglichkeiten aufzutreten. Für diese Musiker engagiert sich die Stiftung. Zugleich trägt sie dem gesellschaftlich gewandelten Bedürfnis nach neuen Aufführungsformen Rechnung. Mit ihren Initiativen will sie gestaltend eingreifen, auf der Suche nach der Entwicklung von «anderen» Konzertformen und will damit auch ein junges Publikum für Musik begeistern.

Ziel ist es, in verschiedenen Schweizer Städten Konzerte mit ungewöhnlichen Ensembleformationen zu veranstalten, in denen vokale und instrumentale Kammermusik in ihrer ganzen Bandbreite präsentiert wird. Künstler und Publikum erobern sich zusammen an ungewöhnlichen Aufführungsorten neue Klangräume.
Die Auftritte der Musiker sind honoriert.

 

 

 

Es wird die Zusammenarbeit mit anderen Kulturinstitutionen und Stiftungen angestrebt und ein Freundeskreis gegründet. Die Stiftung vergibt keine finanzielle Unterstützung an Projekte, bei deren Gestaltung sie nicht selbst involviert ist.

Die Swiss Foundation for Young Musicians wurde unter dem Namen Swiss Foundation for the Vocal Arts 2012 mit der finanziellen Zuwendung eines Musikliebhabers in Basel gegründet. Seit August 2015 heisst dieselbe Stiftung Swiss Foundation for Young Musicians. Die Stiftung hat gemeinnützigen Charakter und verfolgt keine Erwerbszwecke.